Fr / 05.04.19 / 19-23 Uhr
First Friday mit Stephan Eckes, Karsten Winterberg und Jenny Kasper

„Wir müssen mal was zusammen machen“ – Schlussfolgerung aus ähnlich gelagerten musikalischen Wurzeln, 25 Jahre zeitversetzt.

In seinem aktuellen Projekt verbindet Stephan Eckes Field-Recordings der Moskauer Unterwelt mit Synthi-Pop im Stil der 80er-Jahre. Seit seiner Kindheit steht er mit Bands und anderen Liveprojekten auf der Bühne und arbeitete mehrere Jahre als DJ in renommierten Diskotheken. Nun widmet er sich der Theorie hinter Klang und Elektronik.

Von der Theorie zurück an die Plattenteller ist Karsten Winterberg. Er bringt an diesem Abend ein aktuelles Vinyl Set aus House und Techno mit, das von musikalischen Indie- und Synth-Pionieren der 80er geprägt ist.

Visuelle Eindrücke dazu wird es von der Freiburger Künstlerin Jenny Kasper geben.

Während einer Abendführung gegen 20 Uhr kann man zudem mehr über die Ausstellung «What Are We made Of? – Werke aus der Art Collection Telekom» erfahren.

Stephan Eckes
Foto: Anna Dokuchaeva